Informationssicherheits-Manager*in (w/m/d)

1 Stellenangebot
nach Vereinbarung Bewerbungsphase endet am 08.03.2024 Vollzeit Homeoffice möglich Büro / Verwaltung / Finanzwes... Computer / IT / Technik Sonstige Berufe

FernUniversität in Hagen


Einsatzort:
Universitätsstraße 47
58097 Hagen
Jetzt bewerben!

Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir im Prorektorat Forschung und Digitalisierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als 

Informationssicherheits-Manager*in (w/m/d)
 
Vollzeit (39,83 Wochenstunden oder Teilzeit mind. 50%)
unbefristet
Entgeltgruppe bis 13 TV-L 
 
Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells.
 Als Spezialist*in für Informationssicherheit sind Sie maßgeblich an der strategischen Weiterentwicklung des Informationssicherheitsprozesses an der FernUniversität in Hagen beteiligt, auch im Rahmen eines dedizierten Projekts. Ihr Arbeitsbereich liegt dabei im Spannungsfeld zwischen der Hochschulleitung, der*dem CISO, dem ZDI und weiteren Stakeholdern im Informationssicherheitsmanagement.

Dazu suchen wir im Rahmen dieser Ausschreibung eine engagierte und kompetente Persönlichkeit:

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der*des CISOs und des Rektorats bei der Aufrechterhaltung, Steuerung und kontinuierlichen Verbesserung des Informationssicherheitsprozesses nach BSI an der FernUniversität in Hagen sowie die gemeinsame Leitung der zentralen Informationssicherheitsorganisation (mit der*dem CISO)
  • Mitwirkung bei der kontinuierlichen Aktualisierung des Regelwerks zur Informationssicherheit, fortlaufende Entwicklung von Vorgaben und Prozeduren für die Informationssicherheit
  • Beratung der Angehörigen der FernUniversität in allen Fragen der Informationssicherheit und regelmäßiger Austausch mit den entsprechenden hochschulinternen und externen Stakeholdern 
  • Mitwirkung bei der Prüfung und Analyse von Informationssicherheits-Ereignissen und -Vorfällen
  • Reporting an die*den CISO sowie den Prorektor für Forschung und Digitalisierung
  • Übergeordnete Planung und Koordination von hochschulweiten Informationssicherheits- und Audit-Aktivitäten; Monitoring des Umsetzungsstands von hochschulweiten Vereinbarungen der FernUniversität im Bereich der Informationssicherheit
  • Mitarbeit im o.g. Projekt zur IT-/Informationssicherheit

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) bzw. vergleichbar oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im entsprechenden Tätigkeitsfeld
  • Gute und nachweisliche Kenntnisse (Schulungen/Zertifikate) im Kontext IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Erfahrung in der Einführung und/oder Weiterentwicklung eines ISMS, bestenfalls auch im Bereich IT-Notfallmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in den Bereichen technische Sicherheitsmaßnahmen (Netzwerksicherheit/Firewall, Websecurity, Server oder Cloud-Dienste) und/oder praktische Erfahrungen im Incident-Management sind von Vorteil
  • Wünschenswert sind Kenntnisse bzgl. der Anforderungen aus der EU-DSGVO
  • Erfahrung in der Fortbildung/Anleitung von Mitarbeitenden und zielgruppengerechter Präsentation von Informationen sowie Kenntnis von Hochschulstrukturen sind von Vorteil
  • Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen
  • Eine strategische und selbstständige Denk- und Arbeitsweise, hohes Engagement, ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und ein hohes Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit mit hohem Maß an Eigenverantwortlichkeit in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • Vergütung bis zu EG TV-L 13, abhängig von der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen, sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Arbeit am Dienstort in Hagen und im Homeoffice miteinander kombinierbar
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u.a. Kinder-Notfallbetreuung)
  • Mensa und Cafeteria direkt auf dem Campus
  • Eine gute ÖPNV-Anbindung sowie zahlreiche Parkmöglichkeiten direkt am Campus
  • Die Möglichkeit der internen und externen Fort- und Weiterbildung sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 08.03.2024 ausschließlich über unser Bewerbungsportal

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Ihre Ansprechperson:

FernUniversität in Hagen
Auskunft erteilt:
Prof. Dr. Stefan Smolnik 
E-Mail: prorektor-digitalisierung@fernuni-hagen.de 
Telefon: +49 2331 987-2466 






Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: 1376

Ansprechpartnerin:

Anke Assmann

Frau Anke Assmann


Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

FernUniversität in Hagen

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Unternehmensbranchen


Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von FernUniversität Hagen mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.